Dolomiten 2004: Samstag, Gruppo Espresso

Die Gruppo Espresso hatte – aufgrund eines Eintrages im Denzel – beschlossen, den Passo di San Ubaldo/San Boldo anzufahren. Der Pass zeichnet sich nicht unbedingt durch eine große Höhe aus, es sind die neun Kehrtunnels, die ihn so besonders machen. Über den Passo di Pordoi, durch Arabba und Renaz ging es in Richtung Colle Santa Lucia, allerdings nicht ohne nochmals am Belvedere ber Caprile haltzumachen.

Abfahrt
Abfahrt am Hotel
Belvedere
Der Belvedere über Caprile
Belvedere
Der Belvedere über Caprile
Belvedere
Der Belvedere über Caprile

Über Selva di Cadore, den Forcella Staulenzo und Forno di Zoldo ging es hinab nach Longarone. Dort fuhren wir auf die Autostrada um die 20km bis nach Vittoria Veneto schnellst möglich hinter uns zu bringen.

Cappuccino-Pause
Cappuccino-Pause in Revine Lago
Cappuccino-Pause
Cappuccino-Pause in Revine Lago
San Ubaldo
San Ubaldo
San Ubaldo
San Ubaldo

Der Passo di San Boldo war nicht unbedingt das Highlight der Tour, irgendwie war es, wie wenn man mit dem Motorrad ins Parkhaus fährt! Die (Radfahrer-)Seite Quäldich.de schreibt darüber:

Zwar ist dieser Pass niedrig und daher auf den ersten Blick wenig spektakulär, doch die Einzigartigkeit der Straßenführung macht ihn zu einem drei bis vier Sternepass. Österreichische Straßenbaupioniere haben im 1. Weltkrieg an der Piavefront hier eine irrwitzige Trasse in die Felsen gehauen. Am Ende geht es steil in 5 übereinander liegenden Kehrentunnels eine Klamm hinauf. Die Straße ist auch heute noch in bestem Zustand

Weiter ging es dann über Sedico und Sospirolo nach Mis, wo das absolute Highlight des Tages begann: Die Strasse entlang des Lago del Mis in den „Parco Nazionale Delle Dolomiti Bellunisi“. Ein einsames Tal mit Stausee, einspurige Naturtunnel incl. Kurven und mit Höhenbeschränkung auf 2,5m und einigen wenigen, verstreut liegenden Einzelgehöften. In einigen Karten ist die Strasse nicht einmal durchgängig eingezeichnet.

Lago del Mis
Lago del Mis
Vale delle Mis
Vale delle Mis
Vale delle Mis
Vale delle Mis
Vale delle Mis
Vale delle Mis
Vale delle Mis
Vale delle Mis
Gosaldo
Mittag in Gosaldo
Gosaldo
Mittag in Gosaldo
Fedaia
Fedaia

In Gosaldo fanden wir dann endlich ein Lokal, wo wir Mittag machen konnten. Die Rückfahrt zum Hotel führte uns dann über die Forcella Aurine hinab nach Voltago Agordino, dann über Alleghe und Caprile zum Passo di Fedaia, nach Canazei zum Tanken und wieder den Pordoi hoch zum Hotel.