Dolomiten 2004: Freitag, Sella

Heute wollten die Gruppi Espresso und Cappuccino so fahren, dass die Pausen gemeinsam verbracht werden können. Es sollte über Passo Fedaia, Cortina, Misurina in Richtung Drei Zinnen gehen. Also ging es erst einmal hinab nach Canazei und währen die Grupo Cappuccino noch zum Tanken fuhr, begab sich die grupo espresson schon einmal in Richtung Fedaia Pass. Kurz hinter Alba Penia allerdings begann der Verkehr sich zu stauen. Als wir endlich an den PKW vorbei waren (es gab NULL Gegenverkehr und trotzdem muss in den Kurven mit allem gerechnet werden!) erfuhren wir vom Fahrer eines Sicherungsmotorrades, dass sich vor uns ca. 600 Radler befinden und diese noch mindestens zwei Stunden bis zum Fedaia hinauf brächten.
Also kehrten wir um, um zur Sella hinauf zu fahren. Unterwegs konnten wir dann die Gruppo Cappuccino abfangen, die sich uns dann anschloss.

Sellagruppe
Blick vom Hotel auf den Langkofel
Sellagruppe
Blick vom Hotel auf den Langkofel
Unterwegs zur Sella
Unterwegs zur Sella
Unterwegs zur Sella
Unterwegs zur Sella
Unterwegs zur Sella
Unterwegs zur Sella
Unterwegs zur Sella
Unterwegs zur Sella

Langkofel
Unterwegs zur Sella
Unterwegs zur Sella
Michael
Michael
Frank und Jürgen
Frank und Jürgen
Jürgen
Jürgen
Foto-Termin
Foto-Termin
Canazei
Canazei
Frank und Jürgen
Frank und Jürgen
Langkofel
Langkofel
Passo di Sella
Passo di Sella
Vierbeiner
Vierbeiner am Passo di Sella
Passo di Sella
Zweibeiner am Passo di Sella
Marmolata und Canazei
Marmolata und Canazei